Dein Dachfenster. Deine Dachgaube
Dein Kamin. Deine Dämmung. Dein Dach.

Dein Dachfenster. Deine Dachgaube
Dein Kamin. Deine Dämmung. Dein Dach.

Dein Dachfenster. Deine Dachgaube
Dein Kamin. Deine Dämmung. Dein Dach.

DEIN OBERHAUS.

DEIN OBERHAUS.

DEIN OBERHAUS.

Maßgeschneiderte Lösungen.

Maßgeschneiderte Lösungen.

Maßgeschneiderte Lösungen.

Dein Team für Dein Projekt.

Dein Team für Dein Projekt.

Dein Team für Dein Projekt.

Bild ist nicht verfügbar
Slider

Flachdach

Gebäude mit einem Flachdach besitzen ohne Frage ökonomische Vorteile wie geringere Baukosten und eine schnellere Fertigstellung. Auf der anderen Seite können an Flachdächern aufgrund von Stauwasser Undichtheiten auftreten, die durchaus zum Problem werden können, denn Wasser sucht sich immer den einfachsten Weg. So können im Innenraum Wasserschäden an Stellen auftreten, die weit von der eigentlichen Leckage am Flachdach entfernt sind. Die Behebung eines solchen Schadens erfordert Erfahrung und ein entsprechendes Equipment. Dabei hat es sich gezeigt, dass eine Komplettsanierung gerade bei älteren Flachdächern inklusive einer entsprechenden Dämmung die beste Lösung darstellt. Ausgeführt von einem Unternehmen, das alle Arbeiten aus einer Hand anbietet. Dies sorgt für Sicherheit in der Zukunft und dem Hausbesitzer die Gewährleistung, dass die Abdichtungsarbeiten mit modernster Technik nach den neuesten Erkenntnissen ausgeführt werden.

Undichtheiten erkennen und beseitigen

Ein Flachdach besitzt natürlich entsprechende Einrichtungen, um Regen- beziehungsweise Schmelzwasser aus Schneefällen in die Kanalisation abzuleiten. Dies erfolgt jedoch nicht so schnell wie bei Dächern mit einer Neigung, etwa Sattel- beziehungsweise Walmdächern. Es kann so genanntes Stauwasser entstehen, dass sich auf dem Flachdach sammelt. Bei einem ordnungsgemäß abgedichteten Flachdach stellt dies kein Problem dar. Mit den Jahren jedoch können sich in der Abdichtung, etwa einem Belag aus verschweißter Dachpappe, kleine Löcher bilden. Dazu genügt ein scharfkantiger Kiesel, der sich durch die Bewegung von Wind und Regen langsam über Monate und Jahre durch die Abdichtung arbeitet. In das oft nur ein oder zwei Millimeter große Loch dringt das Wasser ein und sucht sich nun seinen Weg in das Hausinnere. Die Nachverfolgung einer solchen Leckage ist alles andere als einfach und erfordert ein entsprechendes Know-how. Flachdächer, deren Abdichtung nur aus einer Bitumen-Dachpappe-Beschichtung bestehen, sind dieser Problematik immer wieder ausgesetzt. Sicherheit für die Zukunft bietet hier nur die Komplettsanierung, Idealerweise gleich mit einer entsprechenden Dämmung verbunden, um ebenso den Anforderungen aus dem erneuerbare Energien-Gesetz genüge zu tun.

Dämmung

Warum nicht aus einem Flachdach ein Gefälledach mit Wärme- und Schalldämmung machen? Dazu muss kein Dachstuhl errichtet und auch kein einziger Ziegel in die Hand genommen werden.

Auf dem vorbereiteten Flachdach werden Isolationselemente mit einer entsprechenden Neigung so aufgebaut, das auftreffendes Regenwasser wie bei einem Satteldach einfach abfliest. Dazu muss der Neigungswinkel nicht groß sein und die Höhe der Isolationselemente übersteigt in der Regel nicht die Höhe der Dacheinfassung. Eine hochstabile und witterungsbeständige Folie dichtet die verschiedenen Elemente ab. Eine zusätzliche Bedeckung etwa mit Kies ist nicht notwendig. Das auftreffende Wasser wird zuverlässig und schnell abgeleitet, sodass kein Stauwasser entsteht. Dabei wird der Wunsch nach späterer Veränderung gleich mit berücksichtigt. Im Gegensatz zu einem Dachstuhl lässt sich ein Gefälledach aus Isolationselementen leicht für eine notwendige Aufstockung entfernen.

Mehr Platz - Aufstockung

Ein weiterer Vorteil des Flachdachs ist in der relativ leicht umzusetzenden Aufstockung zu sehen. So kann einfach und schnell neuer Wohn- oder Gewerberaum geschaffen werden. Vorausgesetzt, die baubehördlichen und statischen Vorgaben ermöglichen es, bietet sich ein Flachdach zur schnellen Schaffung weiteren Wohn- oder Gewerberaums geradezu an. Die Aufstockung kann beispielsweise in Trockenbauweise mit Gasbeton und Gipskarton für den Innenausbau ausgeführt werden. Dies ergibt eine nur geringe statische Belastung des Flachdachs bei voller Nutzbarkeit des neu geschaffenen Raumes. Dazu kommen oft ganz neue Aussichten auf die Umgebung.

Auch hierfür bietet es sich an, einen Partner zu wählen, der alle Arbeiten bis hin zur Flachdachabdichtung selbst ausführt. Mit nur einem Ansprechpartner für alle anstehenden Fragen lassen sich so wesentlich leichter Lösungen für eventuelle Änderungswünsche und Vorgaben finden.

Unsere Leistungen

_ Begrünung
_ Gründächer
_ Abdichtung
_ Entwässerung
_ Dachluken
_ Dachöffnungen
_ Dämmung
_ Regenabläufe
_ Absturzsicherung

Kontakt

T 0751 - 3527718
M info@sicher-sanieren.de